Schlaraffia Triogel 700 Test

Die Schlaraffia Triogel 700 Matratze testete die Stiftung Warentest mit insgesamt “befriedigendem” Gesamtergebnis, das aber - aufgepasst - eine Watsche der Warentester gegen die “mangelhafte” Deklaration und Werbung des Herstellers darstellte. Die übrigen Eigenschaften waren nämlich gut bis sehr gut bewertet worden. Doch wer seine Matratzen unzureichend deklariert oder in der Werbung etwas verspricht, das die Warentester am Ende nicht bestätigen können, muss mit drastischen Urteilen rechnen.

Fazit zur Schlaraffia Triogel 700 Matratze

Diese Schlaraffia Matratze gefiel unseren eigenen Testern außerordentlich gut, denn auf der Schaumstoffmatratze schläft es wirklich sehr schön. Auch ein starkes Schwitzen von Schläfern beeinträchtigt nicht die Haltbarkeit, eine Eigenschaft, mit der nicht alle Matratzen punkten können. Die Liegeeigenschaften bewertete die Stiftung Warentest übrigens mit der Note 2,5 und damit als gerade noch “GUT”, wir fanden sie im Grunde wirklich gut. Unser Fazit lautet: Diese Matratze darf ruhigen Gewissens gekauft werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis der Schlaraffia Triogel 700 Matratze

Wer diese Matratze anschafft, macht ausdrücklich kein Schnäppchen, denn wirklich billig ist sie nicht. Das gehört zur Preis- und Marketingpolitik dieses Herstellers, der sich weigert, seine an sich guten Produkte zu Dumpingpreisen zu verschleudern. So etwas gibt es auch in anderen Bereichen, etwa beim Haushaltsgerätehersteller Miele. Diese Anbieter können sich dennoch auf hart umkämpften Märkten behaupten, weil der Preis allein nicht für jeden Käufer entscheidend ist. In diesem speziellen Fall müssen wir allerdings konstatieren, dass es deutlich günstigere Kaltschaummatratzen gibt.

Komfort und Liegeeigenschaften der Schlaraffia Triogel 700 Matratze

Der Komfort kann rundum überzeugen, die Matratze hat einen sehr guten Bezug (Stiftung Warentest: Note 1,3) aus 97 % Polyester, 2 % Polyamid und 1 % Elastan, eine selten anzutreffende Mischung. Möglicherweise sorgt das für die ausgezeichneten Klimaeigenschaften dieser Matratze, die allerdings recht weich ausfällt. Das geht aus der Deklaration nicht richtig hervor und führte vonseiten der Stiftung Warentest zu der drastischen Abwertung einer “mangelhaften” Note von 4,7 bei der Deklaration und Werbung. Wer es allerdings weich mag, wird sich mit der Schlaraffia Triogel 700 Matratze rundum wohlfühlen.

Pro und Kontra zur Schlaraffia Triogel 700 Matratze

Pro: sehr guter Bezug, damit gutes Schlafklima, ebenfalls gute Haltbarkeit und Liegeeigenschaften

Kontra: Die Matratze ist viel weicher als vom Hersteller deklariert.